Essen auf Rädern

Mit dem Dienst „Essen auf Rädern“ von SERVIOR können ältere Menschen auf frisch zubereitete und ausgewogene Gerichte zurückgreifen, ohne selbst kochen oder einkaufen zu müssen.

Schon jetzt profitieren 650 Kunden aus 29 Gemeinden von diesem Service.

Das Menü (Beispiel eines Wochenplans) wird montags bis samstags zum Kunden nach Hause geliefert – in einer sehr praktischen Box. Das Essen wird mit nur einem Knopfdruck erwärmt. Sonn- und feiertags werden die Gerichte bereits am Vortag geliefert. Die Gerichte können bis zu 36 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Eine gesunde Portion Lebensqualität, geliefert nach Hause – 365 Tage im Jahr!

Was gibt es zu essen

Der Kunde wählt täglich zwischen zwei Hauptgerichten. Das komplette Menü enthält zusätzlich eine Suppe und eine Nachspeise. Darüber hinaus bietet SERVIOR fleischlose und salzfreie Kost an.

Bei Schluck- oder Kauproblemen, kann SERVIOR Mahlzeiten mit veränderter Textur anbieten: kleingeschnittenes oder püriertes Fleisch…

Menüauswahl und Handhabung

Zubereitung und Transport

Die Gerichte werden von unseren Küchenprofis täglich frisch zubereitet. Wir kochen in unserem Haus „Op der Léier“ in Esch-Alzette (Essen auf Rädern Süden) und in unserem Haus „Geenzebléi“ in Wiltz (Essen auf Rädern Norden). Die Gerichte unterscheiden sich.

Speziell geschulte Mitarbeiter richten die Speisen appetitlich auf Porzellantellern an. Die einzelnen Gerichte werden anschließend hygienisch verpackt und umgehend gekühlt. Auf diese Weise werden Geschmack und Nährstoffe bewahrt.

Bei der Zubereitung der Speisen achten die Köche ganz besonders auf die Verwendung regionaler Zutaten. So entsprechen die Menüs von „Essen auf Rädern“ gänzlich den Kriterien der Kampagne Sou schmaacht Lëtzebuerg.

Fahrer von SERVIOR stellen den Transport sicher und liefern das Gericht zum Kunden nach Hause.

Liste der Gemeinden, die mit SERVIOR zusammenarbeiten – Norden und Süden

Derzeit profitieren bereits Bürger der 29 nachstehend aufgeführten Gemeinden (Karte) von unserem Dienst „Essen auf Rädern“.

Essen auf Rädern – Norden

  • Ulflingen
  •  Wiltz

Essen auf Rädern – Süden

  • Bascharage, Bech, Berdorf, Bettendorf
  • Consdorf, Contern
  • Diekirch, Differdingen, Dippach, Düdelingen
  • Echternach, Erpeldingen/Sauer
  • Hesperingen
  • Lintgen, Lorentzweiler
  • Mamer, Mertzig
  • Niederanven
  • Reckingen/Mess, Reisdorf, Rosport, Rümelingen
  • Sandweiler, Schüttringen, Steinsel
  • Vianden
  • Walferdingen (Bechler)

Kunde werden und Preis

Der erste Kontakt erfolgt am besten über die Gemeinde (syvicol.lu). Sollte Ihre Gemeinde mit SERVIOR zusammenarbeiten, werden Sie dort gerne beraten.

Sie können aber auch das Anmeldungsformular ausfüllen und an SERVIOR zurücksenden.

Nach der Anmeldung wird der Kunde schon nach wenigen Tagen beliefert. Um Kunde zu werden, braucht man keine Pflegeversicherung und man muss auch nicht an ein mobiles Pflegenetz gebunden sein.

Jede Gemeinde hat individuelle Preise. Allgemeine Preisauskünfte sind daher nicht möglich.

Mitteilung an Gemeinden

Gemeinden, die im Bereich „Essen auf Rädern“ mit SERVIOR zusammenarbeiten möchten, können sich gerne wenden an:

Yves Ruppert
Chef de division
Hauswirtschaft
T 46 70 13-2115
Mail

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Unter diesem Link haben wir die häufig gestellten Fragen gesammelt.