Die Preise verstehen

Das Leben im Wohnzentrum hat einen Preis.

Diese Kosten kann man in unterschiedliche Kategorien einteilen:

  • Im Pensionspreis sind u. a. Verpflegung, Unterbringung, Reinigung und Animation enthalten. Diese Kosten ergeben sich unabhängig von der Pflegebedürftigkeit der älteren Person und müssen in ihrer Gesamtheit vom Bewohner getragen werden. Der Pensionspreis ist monatlich zu entrichten. Dazu kommen noch etwaige Extraleistungen (Unterhalt der privaten Wäsche, Parking…) auf Wunsch des Bewohners.
  • Die sonstigen Kosten umfassen eine Garantie und eine Pauschale für allgemeine Kosten. Bei diesen Kosten handelt es um einmalige Kosten, die in ihrer Gesamtheit vom Bewohner getragen werden müssen.
  • Die Hilfs- und Pflegekosten decken einerseits Kosten für Leistungen, die von der Pflegeversicherung in ihrer Gesamtheit übernommen werden (Körperpflege, Ernährung, Mobilität…), und andererseits Kosten für Leistungen, die die Krankenversicherung in ihrer Gesamtheit oder in Teilen trägt (Verbandswechsel, Injektionen…). Diese Kosten hängen vom Gesundheitszustand und von der Pflegebedürftigkeit des jeweiligen Bewohners ab.

Die Preise im Einzelnen

1. Pensionspreis und Leistungen auf Wunsch des Kunden

Bei SERVIOR variiert der monatliche Pensionspreis in Abhängigkeit des Folgenden:

  • Wohnfläche der Unterkunft
  • Komfort der Unterkunft: Sanitäreinrichtung (WC, Waschbecken, Dusche…), Außenbereich (Balkon, Terrasse…) und Leistungen (Kochnische, Schränke…)

Ein Einzelzimmer mit privatem Badezimmer mit Dusche (WC, Waschbecken, Dusche…) kostet zum Beispiel ab 2.460 EUR/Monat.

Preisliste
Pensionspreise (2017, PDF)


Inbegriffene Leistungen

  • Beherbergung
  • Drei Hauptmahlzeiten im Restaurant (außer „Liewensbam“)
  • Zwischenmahlzeiten
  • Aktivitätenprogramm
  • Notrufsystem
  • Schlüssel
  • Bettwäsche und tägliches Bettenmachen
  • Wöchentliche Reinigung der Unterkunft
  • Heiz-, Wasser- und Stromkosten
  • Versicherungen

Leistungen auf Wunsch des Kunden

  • Getränke während den Mahlzeiten (Wasser ausgeschlossen)
  • Telefonanschluss und Nutzungsgebühren
  • Fernseher mit Anschluss an das Fernsehkabelnetz*
  • Wäschedienst
  • Cafeteria
  • Servieren der Mahlzeiten auf dem Zimmer (persönlicher Bedarf)
  • Transport- und Begleitdienst (persönlicher Bedarf oder Arztbesuch)
  • Parkplatz
  • Ausflüge und Ferien
  • Pflege (außerhalb des Pflegeplans der Pflegeversicherung)
  • Mahlzeiten für Besucher

* abhängig von den einzelnen Häusern.

Preisliste
Leistungen auf Wunsch des Kunden (2017, PDF)


Externe Dienstleistungen

In vielen unserer Häuser bieten externe Firmen und Geschäfte ihre Dienste an:

  • Friseur
  • Pediküre
  • Geschäfte (Kleider, Schuhe…)
  • Optiker

Fonds National de Solidarité

Personen, deren Einkommen nicht ausreicht, um den Pensionspreis vollständig zu zahlen, können Hilfen beim Nationalen Solidaritätsfond (Fonds National de Solidarité) beantragen.

2. Sonstige Kosten

Beim Einzug müssen eine Garantie (in Höhe des monatlich fälligen Pensionspreises, normalerweise nach Aufenthalt erstattbar) hinterlegt und eine Pauschale für allgemeine Kosten (2/3 des monatlich fälligen Pensionspreises) gezahlt werden.

3. Hilfs- und Pflegekosten

  • Bei Bewohnern mit Pflegeplan der Pflegeversicherung erbringt SERVIOR sämtliche zugehörige Leistungen (Körperpflege, Ernährung, Mobilität, besondere Pflege), ohne dass hierdurch für den Kunden zusätzliche Kosten entstehen.
  • Mit ärztlicher Verordnung bietet SERVIOR ebenfalls medizinische Behandlungen (Verbandswechsel, Injektionen…) und sonstige beauftragte medizinische Leistungen (Physiotherapie…), deren Kosten die Krankenversicherung in Teilen oder in ihrer Gesamtheit übernimmt. Für Besuche von Allgemeinmedizinern oder Fachärzten muss der Bewohner selbst aufkommen. Die Erstattung erfolgt dann so, als ob er zu Hause leben würde.