Buchvorstellung: Licht und Schatten. Ein Roman von Finny Cazzaro

06/06/2018 (15:30)
10, op der Léier L-4240 Esch-sur-Alzette
Op der Léier – Esch-sur-Alzette

SERVIOR lädt herzlich ein zur Buchvorstellung von „Licht und Schatten“. Autorin des deutschsprachigen Kriminalromans ist die nunmehr fast 99-jährige Finny Cazzaro, die drei Jahre nach ihren Erstlingswerk « Bonz ënnen, Bonz uewen », ihr zweites Buch geschrieben hat. Frau Cazzaro lebt immer noch im Seniorenheim ‘Op der Léier’ und hat seit ihrem Autorendebüt nichts an Spritzigkeit und Esprit verloren.

Am Mittwoch, 6. Juni um 15.30 Uhr wird das Buch im Haus Op der Léier im Beisein der Autorin vorgestellt. Aus dem Roman liest Karim Gerin. Die Präsentation mit anschließender Signierstunde wird moderiert von Claude Gerin, Direktionsbeauftragter des Seniorenheims.

Es wird um Anmeldung gebeten unter der Telefonnummer 55 65 72-1 oder op-der-leier@servior.lu

Einladung (PDF)


Verkaufsstellen
Das Buch wird man ab dem 7. Juni 2018 in verschiedenen SERVIOR-Häuser zum Preis von 11 Euro zu kaufen sein.
Bitte beachten Sie bereits jetzt, dass das Buch nicht per Post verschickt werden kann.

Öffnungszeiten
Am Park, Bofferdingen: 
Montag: 9:00 – 10:00
Mittwoch: 9:00 – 10:00
Donnerstag: 14:00 – 15:00
Freitag: 14:00 – 15:00

Belle-Vue, Echternach:
Jeden Tag: 11:00 – 12:00 / 15:00 – 17:45

Op der Léier, Esch-sur-Alzette:
Jeden Tag: 11:00 – 19:00

Op der Rhum, Luxemburg:
Jeden Tag: 8:30 – 11:30 / 13:30 – 16:30

Schlassbléck, Vianden:
Dienstag: 13:00 – 14:00
Freitag: 13:00 – 14:00

Geenzebléi, Wiltz:
Jeden Tag: 11:00 – 19:00


Über das Buch
Marc heiratet die schöne, etwas unterkühlte Hotelerbin Charlène. Jahre später verliebt sich ihre Tochter Liss in Jacques. Die Geschichten der beiden Familien sind von dem Moment an schicksalhaft miteinander verbunden. Opa ist der Kopf der Familienbande. Keiner kann sich ihm entziehen. Und dann gibt es auch noch Fred… Kopilot und Arbeitskollege von Jacques.

Eine Geschichte, die an die Lust des Lebens und der Liebe appelliert und einem vor Augen führt, wie wichtig die Familie ist.

Über die Autorin
Joséphine Cazzaro, genannt Finny, wurde am 1.6.1919 als Tochter einer italienischen Mutter und eines luxemburgischen Vaters geboren. « An einem Sonntag », wie sie gerne betont. Nach der Grundschule machte sie im Hutgeschäft ihrer Tante eine Ausbildung zur Modistin. Sie arbeitete zuerst sieben Jahre als „Première modiste“ in einem Modehaus in Luxemburg-Stadt. Es folgten weitere sieben Berufsjahre in einem renommierten Escher Damenhutgeschäft. Während dieser Zeit legte sie auch die Meisterprüfung ab, entschloss sich dann aber, sich ihrer Familie zu widmen.

2008 zog Finny Cazzaro ins Escher Seniorenheim Op der Léier. Ganz nach dem Motto « Mit 89 ist noch lange nicht Schluss » begann sie wieder Hüte für die Katherinettenfeier im Seniorenheim anzufertigen und sie fing an zu schreiben: Gedichte, Kurzgeschichten und ihre Autobiographie. Im Alter von 96 Jahren veröffentlichte sie ihr Erstlingswerk « Bonz ënnen, Bonz uewen ». Mit nunmehr 99 hat sie ihren zweiten Roman « Licht und Schatten » verfasst.

Ihr drittes Buch ist für 2019 geplant. Die Autorin wird dann 100 Jahre alt sein. « Es ist mir egal, ob ich noch lebe. Das Buch soll auf jeden Fall erscheinen », so Joséphine Cazzaro.

Über SERVIOR
Mit 1650 Betten ist SERVIOR der größte Betreiber von Wohnstrukturen für ältere Menschen in Luxemburg. Derzeit verwaltet SERVIOR 15 Einrichtungen, darunter 8 Altenheime, 6 Pflegeheime und 1 Seniorenresidenz. Außerdem bietet SERVIOR regelmäßig 650 Menschen in 28 verschiedenen Gemeinden Essen auf Rädern an und betreibt eine Tagesstätte für Senioren. Das öffentlich-rechtliche Unternehmen beschäftigt über 1850 Mitarbeiter, davon mehr als die Hälfte im Pflegebereich.