Buntes Treiben beim Sommerfest im SERVIOR-Haus « Schlassbléck » in Vianden

Anlässlich des diesjährigen Sommerfestes, das ganz im Zeichen des 20. Jubiläums von SERVIOR stand, hatten die Verantwortlichen des Pflegeheimes « Schlassbléck » zusammen mit ihrer « Amicale » ein buntes Programm zusammengestellt. Von Kutschenfahrten und Pétanque-Turnier über Ausstellung mit antiken Alltagsgegenständen und Foto-Box bis hin zu kulinarischen Spezialitäten: Die Bewohner und Besucher hatten am vergangenen Sonntagnachmittag die Qual der Wahl. « Ein Highlight jagt das nächste », verkündete SERVIOR-Mitarbeiterin Anja Schuh-Metzdorf am Mikrofon als sie den Auftritt der Musikanten der « Veiner Musik » anmoderierte, die mit feurigen Rhythmen und Melodien den Klangteppich für ein farbenfrohes Sommerfest ausrollten.

Kinder und Enkelkinder der Senioren nutzten die Gelegenheit sich mit extravagantem Kopfschmuck und schrillen Brillen zusammen mit der ganzen Familie vor der Kamera abzulichten. Auch die Mitarbeiter posierten gemeinsam mit den Bewohnern vor der Kamera der eigens aufgestellten Foto-Box. Viel Spaß hatten die verschiedenen Generationen nicht nur beim Verkleiden sondern auch beim Gutachten der ausgedruckten Fotos, die alle mit dem « 20 Joer SERVIOR« -Logo ausgestattet sind.

Freude war ebenfalls angesagt bei den Bewohnern, die mit ihren Familienangehörigen in der Pferdekutsche die Gegend rund um das 2013 errichtete SERVIOR-Haus « Schlassbléck » erkunden konnten. Und beim Pétanque-Spiel konnten alle ihre Wurftechnik unter Beweis stellen.

Auf der farbig geschmückten Terrasse sowie im Restaurant herrschte reges Treiben. Ob herzhaft oder süß: die Mitarbeiter der Hauswirtschaft verwöhnten die Gaumen der zahlreichen Gäste. Einige Senioren aus dem SERVIOR-Haus « Sanatorium » waren eigens von Viandens « Zauberberg » ins Ourtal gekommen, um mit den Bewohnern des « Schlassbléck » auf « Den Alter liewen » anzustoßen. Kreative Kunstwerke, die im hauseigenen Atelier durch die Hände der Bewohner entstanden sind, konnten im Rahmen einer Verlosung erworben werden.

Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren und Besuchern, die im « Schlassbléck » einen kurzweiligen Nachmittag verbringen konnten.