Aktuelles

Nouveau chargé de direction pour la maison de soins de Differdange

Jean Hensel vient de prendre les fonctions de chargé de direction dans la maison de soins de Differdange, une des 16 structures d'hébergement gérées par SERVIOR. Il remplace Marcel Bossi qui est appelé à la direction de SERVIOR pour renforcer et développer la division "Relation avec les clients".

CIPA Howald: Ein Danke an die freiwilligen Helfer

"Déi schéinste Aarbecht vun der Welt." So äußert sich Sonja Winkel über ihre Tätigkeit im CIPA Howald. Zweimal pro Woche kommt sie ins Altenheim, um zu kochen und zu backen. Sie arbeitet ganz bewusst mit einer kleinen Gruppe von demenzkranken Senioren. "Es ist ein Geben und Nehmen", erklärt Sonja Winkel und man ...   + weiter lesen

Mmmmmh! Kochen für Fortgeschrittene

Terrine du jarret de sanglier, Steak de filet de biche grand veneur, Cake au miel et aux amandes... Läuft Ihnen da auch das Wasser im Mund zusammen? Auf jeden Fall stehen diese und andere Wildgerichte demnächst auf der Speisekarte von vielen luxemburgischen Alten- und Pflegeheimen. Dann nämlich wenn es heißt: ...   + weiter lesen

RTL-Bericht über Alzheimer

Weltweit leiden Millionen Menschen an Demenzerkrankungen. Dennoch bleibt das Thema vielfach ein Tabu. Man spricht nicht gerne darüber. Auch in Luxemburg leben viele Leute mit der Diagnose Demenz, eine häufige Form ist die nicht heilbare Alzheimer-Krankheit. Oft fängt es mit Gedächtnislücken an, der Weg in die ...   + weiter lesen

Mit allen Sinnen – Gesundheitswoche bei SERVIOR

Angefangen hat alles mit dem "Fitnessdag" im Altenheim von Niederkorn. Dort haben die Mitarbeiter des "Service Animation" bereits vor über 15 Jahren damit begonnen, Aktivitäten zum Thema "Gesundheit" für die Bewohner auszuarbeiten. Das Pilotprojekt wurde zum Erfolg und so entwickelte man ähnliche Thementage in ...   + weiter lesen

Stillleben – Als hätte man auf Pause gedrückt

Bei einigen trifft der Begriff Stillleben wahrlich nicht zu. Sie sind vielmehr auf nicht endend wollender Wanderschaft. Kaum an ihrem Platz angekommen, möchten sie schon wieder weiter. Sie schieben den Stuhl nach hinten und trippeln von dannen. Mit Stock oder Gehgestell. Zum nächsten Stuhl oder nach Hause. "Jetzt ...   + weiter lesen

SERVIOR on air – Radio einschalten am Samstag!

Wie wohnt es sich in einem Altenheim? Wie funktioniert das Zusammenleben? Warum ist es wichtig, sich rechtzeitig über einen eventuellen Einzug zu informieren? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu bekommen, interviewte kürzlich ein Radioreporter von RTL den Direktionsbeauftragten Raphaël Schmitz sowie ...   + weiter lesen

Sozialkommissioun vu Lëntgen op Visite zu Boufer

D’Sozialkommissioun vun der Gemeng Lëntgen hat fir de 6. Mee eng Visite vum Boufer Altersheem organiséiert. Géint 13:30 Auer huet eng Navette d’Leit virun der Hausdier ofgeholl fir zesummen op Bouferdeng ze fueren.Am Altersheim ukomm, goufen d’Leit vum Chargé de direction, dem Här Wirth, empfaangen. Hien huet en ...   + weiter lesen

Les enfants de la maison relais de Lintgen au CIPA Bofferdange

Le jeudi 28 avril 2011 des enfants du cycle 2-4 de la Maison Relais de Lintgen ont participé à une activité artisanale au CIPA Bofferdange, organisée par Madame Hess-Eiffes Sonja. Ensemble ils ont peint des morceaux de bois pour construire  des cages d’oiseaux et des fleurs pour décorer le jardin de la maison ...   + weiter lesen

Rentréesfest in Echternach

Das Wetter hätte besser sein können, ansonsten war das "Rentréesfest" im Echternacher Pflegeheim ein voller Erfolg. Im Vorfeld waren die Familien der Bewohner eingeladen worden, zusammen mit ihren Angehörigen einige Stunden zu verbringen: ein gemeinsames Mittagessen, verschiedene Spiele in Form einer Rallye, ...   + weiter lesen