Aktuelle Anti-Covid-Impfkampagne, … Wachsamkeit ist weiterhin gefragt !

Die Impfung ist sicherlich der erste große Schritt zu einer schrittweisen Rückkehr in ein normales Leben!

Im Moment läuft die Impfkampagne in unseren SERVIOR-Einrichtungen auf Hochtouren und wird sich über die nächsten Wochen und Monaten hinziehen. Der Enthusiasmus ist groß und die Teilnahmequote sowohl bei unseren Bewohnern (im Durchschnitt 90-95%) als auch bei unseren Mitarbeitern ist hoch, was erfreulich und beruhigend ist.

Dennoch müssen wir wachsam bleiben, denn Impfen darf nicht gleichbedeutend sein mit dem Nachlassen von Präventions- und Schutzmaßnahmen. Hierfür gibt es eine Reihe von Gründen:

  • Wenn Sie geimpft sind, können Sie sich selbst schützen, aber nicht unbedingt Ihre Mitmenschen! Bislang zeigen wissenschaftliche Studien, dass der Impfstoff es Ihnen ermöglicht, sich vor den Auswirkungen und Risiken des Virus zu schützen, aber nicht verhindert, dass Sie sich weiterhin mit COVID-19 anstecken und es auf Ihre Umgebung übertragen können.
  • Die Impfung ist nicht sofort wirksam! Nach wissenschaftlichen Studien entfaltet der derzeitige Impfstoff seine Wirkung erst nach der 2. Dosis nach der 3. Woche
  • Die neuen Varianten des Virus (britisch, südafrikanisch, brasilianisch, …), die in unserem Land zu zirkulieren beginnen, sind für einige ansteckender, sogar tödlich. Unabhängig von seiner Version muss das Virus daher durch das Tragen einer Maske, die Verwendung von Gel, die Begrenzung der Anzahl von Versammlungen… kontrolliert werden.

Die Einhaltung der in unseren Zentren geltenden Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen ist daher wichtiger denn je!

Unser größter Wunsch ist, dass die große Mehrheit der Bevölkerung des Landes geimpft wird, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und sogar zu stoppen.

Weitere Informationen unter „Antworten auf Ihre Fragen

„Alle geimpft, alle geschützt“ #weistverantwortung