Sanatorium: Sommerfest hoch über Vianden

Schönes Wetter, gutes Essen, kühle Getränke, zufriedene Gäste, perfekter Service, unterhaltsame Musik und ein gefälliges Rahmenprogramm. Das sind wohl die wichtigsten Zutaten für ein jedes gelungenes Fest. Von alldem hatten sie im Viandener Sanatorium reichlich, als sie am vergangenen Sonntag, 3. September, zu ihrem traditionsreichen Sommerfest geladen haben.

In Vianden, uewen um Bierg, scheinen sie zudem noch über eine ganz andere Geheimzutat zu verfügen. Es ist diese Selbstverständlichkeit. Diese Selbstverständlichkeit, wie Bewohner mit sehr ungleichen kognitiven Fähigkeiten an einem Platz vereint sind. Diese Selbstverständlichkeit, wie einige Bewohner in ihren Liegerollstühlen einfach zum Fest hinzukommen. Diese Selbstverständlichkeit, wie normal und vertraut der Umgang zwischen Bewohnern und Mitarbeitern rüberkommt. Diese Selbstverständlichkeit, wie auch ganz spezielle Charaktertypen – und es gibt viele spezielle Typen im Sanatorium –  zum Alltagsbild dazugehören.

Diese Selbstverständlichkeit scheint in Vianden besonders stark ausgeprägt zu sein. Die Normalität ist das Besondere. Auch das Sommerfest am Sonntag gehörte irgendwie einfach zum Alltag dazu. Es war angenehm normal, unaufgeregt und schön.

Über SERVIOR
Mit 1650 Betten ist SERVIOR der größte Betreiber von Wohnstrukturen für ältere Menschen in Luxemburg. Derzeit verwaltet SERVIOR 15 Einrichtungen, darunter 8 Altenheime, 6 Pflegeheime und 1 Seniorenresidenz. Außerdem bietet SERVIOR regelmäßig 650 Menschen in 28 verschiedenen Gemeinden Essen auf Rädern an und betreibt eine Tagesstätte für Senioren. Das öffentlich-rechtliche Unternehmen beschäftigt über 1850 Mitarbeiter, davon mehr als die Hälfte im Pflegebereich.

+ mehr Aktuelles
+ mehr Sanatorium