Mat SERVIOR an d’Vakanz: Schöne Grüße aus dem Allgäu

Der Wochenplan klingt nach Urlaub: gemütliches Picknick am See, Spaziergang auf der Blumeninsel Mainau, mit der Autofähre von Konstanz nach Meersburg übersetzen, Shopping in Friedrichshafen, Eis essen und eine Kegelpartie im Hotel… Kurzum: Einfach mal die Seele baumeln lassen und dabei die schöne Kulisse des Alpenvorlands genießen.

So haben 11 Bewohnerinnen des CIPA Grand-Duc Jean aus Düdelingen die erste Juliwoche verbracht, im 500 km entfernten Wolfegg im Westallgäu. Ihr Basislager war ein komplett barrierefreies Hotel und dementsprechend auch für die teilweise mobileingeschränkten Seniorinnen bestens geeignet. Begleitet wurden die unternehmungslustigen Damen von vier Mitarbeitern des SERVIOR-Hauses.

Nach 5 Tagen hieß es schweren Herzens Kofferpacken. Und so wurden die Rollatoren, das mobile Notrufsystem für die Nacht, das Erste Hilfe Material und natürlich die vielen Koffer wieder in die zwei Minibusse samt Anhänger verstaut und der kleine Tross zog heimwärts. Gut gelaut und mit jeder Menge neuen Eindrücken!

Über SERVIOR
Mit 1650 Betten ist SERVIOR der größte Betreiber von Wohnstrukturen für ältere Menschen in Luxemburg. Derzeit verwaltet SERVIOR 15 Einrichtungen, darunter 8 Altenheime, 6 Pflegeheime und 1 Seniorenresidenz. Außerdem bietet SERVIOR regelmäßig 650 Menschen in 26 verschiedenen Gemeinden Essen auf Rädern an und betreibt eine Tagesstätte für Senioren. Das öffentlich-rechtliche Unternehmen beschäftigt über 1850 Mitarbeiter, davon mehr als die Hälfte im Pflegebereich.

+ mehr Aktuelles
+ mehr CIPA Grand-Duc Jean