Lebensfreude hoch 2: Finny Cazzaro hat ihren Roman „Bonz ënnen, Bonz uewen“ vorgestellt

„Wo nehmen Sie Ihre Lebensfreude her?“, wurde Finny Cazzaro einmal gefragt. „Bei Licht schlafen und Energie tanken, dann klappt’s“, so die Antwort. Während den letzten Nächten muss die fast 96-Jährige bei Flutlicht geschlafen haben. Anders kann man sich ihren ungebremsten Elan nicht erklären. Weltmännisch, redegewandt und pointiert hat sie am 21. April ihr Erstlingswerk „Bonz ënnen, Bonz uewen“ im Seniorenheim „Op der Léier“ in Esch vorgestellt. Ohne müde zu werden, hat sie unzählige Interviewfragen beantwortet, gekonnt in die Kamera gelächelt, Autogramme geschrieben, Widmungen verfasst und ihr Publikum verzückt. Die alte Dame liebt das Leben, und sie liebt es, darüber zu sprechen. Wenn es sich ergibt, auch auf einer großen Bühne.

Diese hat sie nun am Dienstag gehabt. Zusammen mit Lukas Grevis, dem jungen Lektor des Buches und mit Claude Gerin, dem Direktionsbeauftragten des Seniorenhauses, in dem Joséphine Cazzaro lebt und schreibt. „Den Alter liewen“, so lautet das Motto von SERVIOR und Frau Cazzaro ist wohl die perfekte Verkörperung dieses Leitsatzes. Deshalb auch haben die Verantwortlichen des Escher Seniorenhauses ihr die Plattform gegeben. Die Autorin hat sie mit ihrem Können und ihrer Persönlichkeit vollends ausgefüllt.

Und da sie das mir so viel Liebe und Leidenschaft gemacht hat, ist ihr Buch bereits einen Tag nach der eigentlichen Veröffentlichung vergriffen. Eine zweite Auflage ist in Planung. So kann man in Kürze wieder die Geschichte der Brüder Pierre und Paul bestellen. Man kann an ihrem Leben teilnehmen, an den vielen Verstrickungen, an ihrer gemeinsamen Liebe zu Elisa. Und man kann nachlesen, weshalb Claude Gerin wahrscheinlich bis zu seinem Karriereende sämtliche Balkone des Seniorenheims auf eingerollte Teppiche kontrollieren wird.

Vorbestellung und Preis
Sie können das Buch telefonisch oder per Mail vorbestellen. Bitte geben Sie bei einer Bestellung per Mail folgende Daten an: Anzahl der gewünschten Bücher, Name, Adresse und Telefonnummer.

Bei Abholung im Seniorenheim „Op der Léier“ kostet das Buch 9 €. Wir rufen Sie an, sobald ihre Bestellung bereit ist. Wir weisen darauf hin, dass das Buch erst Anfang Mai wieder erhältlich sein wird.
Bei Versand an Ihre Adresse verrechnen wir zusätzliche 2 €. Sie erhalten eine Rechnung.

Bestelladresse
SERVIOR
Op der Léier
10, op der Léier
L-4240 Esch-sur-Alzette
Tel: 55 65 72-1
op-der-leier@servior.lu

Pressespiegel
Tatta Finny: Mat 96 Joer den éischte Krimi (RTL Radio, 08. Abrëll 2015)
Bonz ënnen, Bonz uewen (RTL Télé, 09. Abrëll 2015)
Vidéo: „Bonz ënnen, Bonz uëwen“ von Finny Cazzaro: Geistreich, gesellig und gewitzt (wort.lu, 21 April 2015)
Artikel: „Bonz ënnen, Bonz uëwen“ von Finny Cazzaro: Geistreich, gesellig und gewitzt (Luxemburger Wort, PDF, 21 April 2015)
Finny, 96 ans, fait le buzz (Le Quotidien, PDF, 22 avril 2015)
Ihr Herzenswunsch (Lëtzebuerger Journal, PDF, 22. April 2015)
Roman von Finny Cazzaro bereits vergriffen: „Bonz ënnen…“ ausverkauft (mywort.lu, 23 April 2015)
Nei um Bichermaart: Bonz ënnen, Bonz uewen (rtl.lu, 22. Abrëll 2015)
Es ist nie zu spät (PDF, Tageblatt, 23. April 2015)
96-year-old publishes book in Luxembourgish (wort.lu, 22 April, 2015)
Reportage iwwert d’Virstellung vum Buch (rtl.lu, 29. April 2015, à partir 10:45)
Les pages d’une belle vie (PDF, Le Quotidien, 3 mai 2015)
Kultur am Gespréich: Mam Finny Cazzaro, Claude Gerin a Lukas Grevis (Radio 100,7, 9 Mee 2015)
Lecture vun heiheem: „Bonz uewen, Bonz ënnen“ Finny Cazzaro (Radio RTL, 10 Mee 2015)
Finny Cazzaro au pays des polars (Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek, mars 2016)

Über das Buch
Pierre und Paul sind Zwillinge aus Luxemburg, die in Los Angeles ihr Glück versuchen. Pierre heiratet die mysteriöse Elisa und es könnte ihnen nicht besser gehen. Doch nach einem schweren Autounfall verändert sich alles. Die Freundschaft der Brüder wird auf eine harte Probe gestellt …

Über die Autorin
Joséphine Cazzaro, genannt Finny, wurde am 1.6.1919 an einem Sonntag in Esch geboren. Hier machte sie eine Ausbildung zur Modistin. Mit dem Meisterbrief in der Tasche, arbeitete sie zuerst sieben Jahre als „Première modiste“ in einem großen Modehaus in Luxemburg-Stadt. Es folgten weitere sieben Jahre in einem renommierten Escher Damenhutgeschäft.

Mit 89 Jahren entschloss sich Finny Cazzaro zum Umzug ins SERVIOR-Seniorenhaus ‚Op der Léier‘ in Esch, wo sie seit sieben Jahren lebt. „Bonz ënnen, Bonz uewen“ ist ihr erstes Werk, das veröffentlicht wurde. Sie hat außerdem 100 Kurzgeschichten und Gedichte verfasst und 50 Hüte für die die Feste der „Catherinettes“ im Seniorenhaus angefertigt.

Ihr Herzenswunsch war es, einen Kriminalroman zu schreiben und herauszugeben. Das ist Finny Cazzaro nun mit 96 Jahren gelungen.

Lesen Sie auch
Mit Schalk, Charme und Melone: „Fête de la Sainte-Catherine“ in Esch (2013, servior.lu)
Joséphine Cazzaro: 92 Jahre und noch lange kein alter Hut (2011, servior.lu)

SERVIOR – Wer wir sind
Mit etwa 1600 Betten ist SERVIOR der größte Betreiber von Wohnstrukturen für ältere Menschen in Luxemburg. Derzeit verwaltet SERVIOR 15 Einrichtungen, darunter 8 Altenheime (CIPA), 6 Pflegeheime und 1 Seniorenresidenz. Außerdem bietet SERVIOR regelmäßig 600 Menschen in 25 verschiedenen Gemeinden Essen auf Rädern an. Das öffentlich-rechtliche Unternehmen wurde durch das abgeänderte Gesetz vom 23. Dezember 1998 gegründet und beschäftigt heute über 1700 Mitarbeiter, davon mehr als die Hälfte im Pflegebereich.

Pressekontakt
SERVIOR
Sophie Thomé
1, plateau du Rham
L-2427 Luxembourg
Tél: 46 70 13-2038
Fax: 46 70 13-2200
s.thome@servior.lu
www.servior.lu